Veterinärakupunktur für Kleintiere

Gegenstand des Studienganges ist die Akupunktur nach Art der traditionellen chinesischen Medizin. Fernlehrgang Veterinärakupunktur für Kleintiere

Motivation

Gegenstand des Studienganges ist die Akupunktur nach Art der traditionellen chinesischen Medizin.

Lehrgangsziel

Ziele der Ausbildung:
- das Erlernen der theoretischen Grundlagen der traditionellen chinesischen Akupunktur
- das Erlernen des Erstellens von Disharmoniemustern
- das Erlernen des Untersuchungsgangs der traditionellen chinesischen Akupunktur
- das Erlernen der Diagnosestellung mittels diagnostischer Punkte
- das Erlernen der Diagnosestellung durch das Konzept der 5 Wandlungsphasen
- das Erstellen von Punktekonzepten

Lehrgangsinhalt

Grundlagen der Akupunktur - Die 5 Wandlungsphasen - Chinesische Organbilder - Anatomie von Hund und Katze - Die Meridiane beim Hund und der Katze - Anamnese - Akupunkturtechnik - Die Antiken Punkte beim Hund und der Katze - Die spezifischen Punkte beim Hund und der Katze - Disharmoniemuster - Außerordentliche Meridiane beim Hund und der Katze - Das 6-Schichten Konzept - Behandlungsprinzipien und Punktekombinationen

Zielgruppe

Tierärzte, Studenten der Veterinärmedizin, Tierheilpraktiker und Tierheilpraktikeranwärter, Interessierte Kleintierhalter

Seminare

2 Wochenendseminare (Pflicht) unter ärztlicher Leitung

ZFU-Zulassung: 7162106
Lehrgangsdauer: 14 Monate
Abschluß: Lehrgangszertifikat

Fernlehrgang Informationsmaterial


Werbung